FREE SHIPPING FOR ORDERS OVER 49,90€*! GET IT NOW! *for Germany and Austria

Kalorienarmes Bier – 10 beliebte Biersorten im Kalorienvergleich

Bier und Kalorien

Gänsebraten, Plätzchen, Glühwein und Weihnachtspralinen – du hast um den Jahreswechsel geschlemmt und getrunken, was das Zeug hält, und kommst gerade zur (nachweihnachtlichen) Besinnung? Etwas auf die Kalorien zu achten, wäre gar keine schlechte Idee? Auf Bier zu verzichten, ist natürlich die ungünstigste Option. Deswegen haben wir für dich verschiedene Biersorten nach Kaloriengehalt verglichen und das kalorienärmste Bier gekürt. Die beste

Nachricht vorweg: Bier ist kein Dickmacher. Milch, Saft, Wein oder Sekt – sie alle haben mehr Kalorien als der Gerstensaft. In dieser Tabelle kannst du die Kalorien von Bier mit Wein und anderen Getränken vergleichen:

https://eatsmarter.de/sites/default/files/legacy/fileadmin/user_upload/images/artikelfotos/Thema_des_Tages/Neue-Kalorientabelle-Getraenke.pdf

Warum der Bierbauch ein Mythos ist, kannst du in unserem Artikel nachlesen: https://www.braufaesschen.com/blogs/braufasschen-blog/die-10-hartnackigsten-bier-mythen-im-check.

Aber welches Bier hat nun wenige Kalorien und welches Bier viele? Es geht los mit unserem Bier-Kalorien-Countdown. Den Anfang macht Platz 10, die kalorienreichste Biersorte. Tadaaa!

Platz 10: Starkbier/Bockbier (55 bis 70 kcal/100 ml)

Salvator, Maximator, Triumphator & Co. – wer auf Starkbier oder die Endung „-ator“ steht, sollte keine Kalorien zählen. Aber was ist Starkbier eigentlich und wie stark ist es wirklich? Gemeint sind Biere mit einem Stammwürzegehalt von über 16 Prozent, die dementsprechend viel Alkohol enthalten (mind. 6,5 Prozent). Erfunden wurde die Bierart von Mönchen, getrunken wird sie immer noch traditionell in der Fastenzeit. Starkbier ist ein Überbegriff – Biere, die in die Kategorie fallen, heißen Bockbiere. Ein kleines Stück Torte oder eine Flasche Starkbier? Beides hat um die 300 Kilokalorien! Dafür haben die Biere den letzten Platz in unserem Kalorienrating verdient.

Platz 9: Radler/Alster/Mischbier (45 kcal/100 ml)

Der Mix aus Bier und Limo hat mit einem Alkoholgehalt von 2,5 Prozent etwa 45 Kilokalorien. 500 Milliliter enthalten also ca. 225 Kilokalorien. In unserem Kalorienduell liegt Radler damit nur auf Platz neun. Wenn du es figurfreundlicher bevorzugst, lies weiter.

Platz 8: Weizenbier/Weißbier/Hefeweizen (44 kcal/100 ml)

Weissbier selber brauen

Ein fruchtiges Weizenbier zum Feierabend ist bei dir die Regel? Dann solltest du wissen, dass du etwa 220 Kilokalorien pro Flasche Bier, also pro 0,5 Liter aufnimmst. Weißbier liegt mit einem Alkoholgehalt von fünf bis sechs Prozent und einem Kaloriengehalt von 44 Kilokalorien pro 100 ml auf Platz acht in unserem Kalorienduell. Die paar Kalorien von Weizenbier sind dir egal? Hier findest du unser BrauFässchen-Brauset: https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/weissbier

Platz 7: Guinness/Stout (43 kcal/100 ml)

Wer auf cremigen Schaum steht, gönnt sich gerne mal ein irisches Stout-Bier. Die Gerste für Guinness wird geröstet, aber nicht gemälzt: So kommen die Karamellnote und die tiefdunkle Farbe zustande. Außerdem wird es für die außergewöhnliche Schaumkrone mit einem Gemisch aus Kohlendioxid und Stickstoff gezapft. Trotz Cremigkeit ist das dunkle Bier mit etwa 43 Kilokalorien pro 100 Milliliter und einem Alkoholgehalt von ca. vier bis sieben Prozent keine Kalorienbombe (215 Kilokalorien pro 0,5 Liter).

Platz 6: Pils (42 kcal/100 ml)

Pils selber brauen

Das beliebteste Bier in Deutschland ist kalorientechnisch keine schlechte Wahl: Mit 42 Kilokalorien pro 100 Milliliter, kann man sich das herbe, hopfenbetonte Bier durchaus gönnen. Das sind pro 0,5 Liter-Flasche 210 Kilokalorien. Der Alkoholgehalt liegt bei 4,9 Prozent. Zum Vergleich: Wein und Sekt haben etwa 80 Kilokalorien pro 100 Milliliter. Pils ist auch dein Favorit? Mit unserem BrauFässchen-Set kannst du es selbst brauen: https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/pils

Platz 5: Helles (42 kcal/100 ml)

Helles bier selber brauen

Zugegeben, das Lieblingsbier der Süddeutschen liegt mit Pils gleich auf. Beide haben den gleichen Kaloriengehalt von etwa 42 Kilokalorien pro 100 ml. Pro Flasche Bier (0,5 Liter) fallen also 210 Kilokalorien an. Ob nun das Helle oder das Pils kalorienärmer ist, hängt von der jeweiligen Brauerei ab. Klar ist, dass sich beide gut für die Nachweihnachtszeit eignen. Mit den nächsten Plätzen sparst du aber mehr Kalorien ein. Durst bekommen? Brau dir doch dein Helles selber: https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/helles 

Platz 4: Pale Ale (39 kcal/100 ml)

IPA selber brauen BrauFässchen

Ein Bier, das weniger Kalorien hat als fettarme Milch: Der englische Klassiker Pale Ale. Je nach Brauart liegt der Alkoholgehalt zwischen 4,5 und 6,5 Prozent. Ein 0,5 Liter-Flasche bringt es auf 195 Kilokalorien. Vorsicht: Das India Pale Ale hat einen höheren Alkoholgehalt und damit auch mehr Kalorien. Hier gibt’s unser Pale Ale und India Pale Ale zum Selbstbrauen:https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/pale-ale https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/india-pale-ale

Platz 3: Dunkles (37 kcal/100 ml)

Dunkles bier selber brauen

Gerade noch auf das Siegertreppchen geschafft, hat es das dunkle Bier. Wer sich schon mal gefragt hat, woher die dunkle Färbung stammt: Sie entsteht durch die Verwendung von Röstmalz, hängt also nicht vom Malzgehalt ab. Wer im Vergleich zu Hellem oder Pils noch ein paar Kalorien einsparen will, ist mit einem dunklen Bier gut bedient. Obwohl der Alkoholgehalt dem von Pils und Hellem gleicht, hat es nur etwa 37 Kilokalorien pro 100 Milliliter. Ein Glas mit 0,5 Liter versorgt uns also mit 185 Kilokalorien. Unser Dunkles zum Selbstbrauen findest du hier: https://www.braufaesschen.com/collections/bier-brau-sets/products/dunkles

 

Platz 2: Leichtes Pils oder Weizen (25 bis 28 kcal/100 ml)

Leichte Biere haben einen reduzierten Alkoholgehalt von etwa zwei bis drei Prozent. Dementsprechend sind sie kalorientechnisch ein Traum und haben sich damit den zweiten Platz in unserem Ranking wohlverdient. 

Platz 1: Alkoholfreies Bier (20 bis 25 kcal/100 ml)

Und der Sieger auf dem Treppchen ist das alkoholfreie Bier! Der gesunde Durstlöscher lässt die Konkurrenz zurück und räumt den ersten Platz ab. Bier ohne Alkohol hat rund 40 Prozent weniger Kalorien als Bier mit Alkohol. Sich zwischendurch auch mal für ein Alkoholfreies zu entscheiden, schadet unserer Linie also keineswegs. Besonders nach dem Sport können wir uns mit dem Getränk etwas Gutes tun: Es versorgt uns mit Elektrolyten, die wir beim Training ausgeschwitzt haben. 

Alkoholfreies Weizen (20 kcal/100 ml)

Vom Kaloriengehalt lässt sich ein alkoholfreies Weizen mit einer Apfelschorle vergleichen. Pro Flasche Bier (0,5 Liter) nehmen wir nur 100 Kilokalorien zu uns. Je nach Brauerei kann es auch ein wenig mehr als 20 Kilokalorien pro 100 Milliliter haben. 

Alkoholfreies Pils (25 kcal/100 ml)

Das alkoholfreie Pils liegt im Durchschnitt bei etwa 25 Kilokalorien, also bei 125 Kilokalorien pro halbem Liter Bier. Es gibt aber auch Ausreißer: „Jever Fun“ ist mit nur 13 Kilokalorien pro 100 Milliliter das wohl kalorienärmste alkoholfreie Pils. Das Bier ohne Kalorien muss aber noch erfunden werden!

Alkoholfreies Radler/Alster/Mischbier (ab 30 kcal/100 ml)

Weil es mit Limo gemischt ist, ist das alkoholfreie Radler etwas kalorienreicher als andere alkoholfreie Biere. Trotzdem ist das gemischte Bier immer noch eine gute Lösung, wenn wir ein paar Kalorien einsparen wollen. 150 Kilokalorien nehmen wir in etwa zu uns, wenn wir 500 Milliliter trinken.

EN
EN